Pellon

 

Pellon G-Pro2 Managementsysteme

Pellon G-Pro2 - die Zuverlässige

Pellon G-Pro2 funktioniert selbständig ohne Computeranwendungen oder Internetverbindung. Alle Fütterungsdaten und Einstellungen bleiben auch bei einem Stromausfall erhalten.
Die Funktion oder Inbetriebnahme des Systems erfordert keinen Computer. Alle Einstellungen können direkt auf dem Display eingeführt werden.


Pellon G-Pro2 - ein universelles Steuersystem

Pellon G-Pro2 steuert einen einzelnen Roboter oder eine umfangreiche mehrphasige oder verzweigte Futterlinie. Das System bleibt stets dasselbe: Pellon G-Pro2.
Pellon G-Pro2 steuert die Fütterung einzelner Tiere oder übernimmt das Füttern vieler Tiere in Gruppen, je nach Wunsch des Nutzers. Die Herstellung und Verteilung der Futtermischungen basiert auf dem genauen Abwiegen in unserem System.

 


Pellon G-Pro2 - für anspruchsvolle Bedingungen

Die Module und Verbindungen von Pellon G-Pro2 entsprechen der Schutzart IP67 und werden seit Jahren unter den anspruchsvollsten Stallbedingungen erprobt. In den Modulen des Systems befinden sich keine beweglichen mechanischen Teile wie Schalter und Relais.


Pellon G-Pro2 - Fernbedienung

Auf Wunsch kann die Systemsteuerung um eine Verbindung mit einem PC oder Tablet-PC zur Fernüberwachung der Anlage erweitert werden.

 

 

 

 

 

Zu steuernde Geräte

Fütterungslinien

  • Pellon BF 450 Futterbänder, max. 16 St.
  • Pellon TMR, FreeStall, Combi und Concentrate -Roboter

Silomischer

  • Pellon CutMix und TMR

Füllgeräte

  • Zuführtische Pellon Module FD
  • Pellon CrimBox, Big Bag Doser u. Mineral Doser
  • Pellon Getreidemühlen

Eigenschaften

  • Während der Mischung können in mehreren Teilen Komponenten entnommen werden
  • 24 verschiedene Futterkomponenten
  • Für Fütterungsgruppen können verschiedene Mischungen zubereitet werden
  • Für die Mischkomponenten können Pausen zum Ziehen des Futters festgelegt werden
  • Automatische Wartung/Schmiermeldungssystem
  • Passwort geschützte Nutzerebenen: Normal/Urlaubsvertretung/Wartung
  • Steuert bei Bedarf auch externe Mischer und Zuführgeräte
  • Rationen können auf Trockensubstanzbasis zubereitet werden, wobei die Mischungen und Portionen auf dem natürlichen oder dem Trockensubstanzgewicht basieren können.
  • Verfügbare Sprachen für die Steuerung: u.a. finnisch, schwedisch, englisch, deutsch, japanisch, niederländisch, französisch

Fernverbindungen

  • PC-Verbindung (LAN oder WLAN) SMS-Modem kann mit externen Alarmsystemen verbunden werden
  • Ausführliche SMS-Textberichtalarmmeldungen

 
Sulje sivuvalikko